Feedback zu meinen Coachings

Liebe Franzi, wir kennen uns nun schon einige Zeit. In dieser Zeit hast du mir immer wieder geholfen - mit deiner Arbeit. Im Leben steht man immer wieder vor Entscheidungen, man weiß nicht so recht wo hin mit sich. Als eine etwas größere Entscheidung in meinem Leben anstand, habe ich sofort an dich und deine Arbeit gedacht. Es fällt mir nicht leicht das genau zu beschreiben, was da passiert - dennoch versuche ich es einmal, um anderen die Möglichkeit zu geben, einen Einblick zu erfahren. Ich würde es als "sich selbst sehen" beschreiben. Im Prinzip führt man ein Gespräch und kommt durch deine gezielten Fragen immer tiefer zu sich selbst. Dazu wovor man Angst hat und woher auch immer diese Angst kommt beispielsweise. Ich hatte Angst davor tief zu blicken. Dennoch bin ich froh es getan zu haben. Es fühlt sich toll an. Man befreit sich selbst und man weiß woher bestimmte Gedanken kommen. Man löst diese Gedanken auf und kann sich selbst und die belastende Situation wieder klar sehen. Genau das, was man in schwierigen Situationen braucht! Ich danke dir sehr dafür, dass du so eine tolle Arbeit machst und den Menschen hilfst sich selbst wieder klar und in Liebe anzublicken!

 

Xenia Lang


Liebe Franzi,
Du warst ja bei uns, weil unser Elias so schlecht schläft! Du hast Dich auf sehr beeindruckende und ruhige Art und Weise uns angenommen. Der Kleine war während Deiner Arbeit ganz ruhig und andächtig. Es hat bei mir sehr viel bewegt und auch bei ihm. Es ist sehr viel besser geworden. Dafür danke ich Dir.

 

Sonja V.


Mit der Geburt unserer Tochter stellte sich unser Leben total auf den Kopf. Die erste Zeit war einfach perfekt, ich fühlte mich wie in einer kleinen Blase nur ich, das Baby und mein Partner. Natürlich kamen auch schwierige Phasen, ich fragte mich in den stundenlangen Schreiphasen meiner Tochter ob ich diesem kleinen Wesen überhaupt eine gute Mutter sein kann, warum ich dem kleinen Wesen nicht gerecht werde kann usw. Zweifel einer frischgebackenen Mama. Ich dachte mir "das musst du doch alleine schaffen, das gibt es doch nicht, alle anderen können das auch usw."

Franziska konnte mir durch ihre Ratschläge helfen die Überforderung anzunehmen, dass es ok ist mit so einer drastischen Lebensveränderung anfangs zu kämpfen-besonders wenn es schwierig ist (Z.B stundenlange Schreiphasen). Dass es in Ordnung ist Hilfe anzunehmen. Durch den guten Zuspruch konnte ich all die Gefühlen zulassen, den Gedanken beiseite schieben, dass ich als Mama unfähig bin,es ging mir einfach wieder besser! Auch durch ihre persönliche Erfahrung konnte ich sehen dass ich nicht alleine bin und es anderen auch so geht! Danke für deine Hilfe!!!!

 

Regina M.