Was passiert wenn du dein Ego dorthin schickst wo der Pfeffer wächst?


Wir urteilen über Menschen.

Wir verurteilen.

Weil sie evtl dicker sind als wir, weil sie in unseren Augen nicht schön sind, weil sie kleiner sind als der Durchschnitt, weil sie anders laufen.

Oder, oder, oder.

Wir erlauben uns andauernd ein Urteil.

 

Steht uns das denn überhaupt zu? Was erlaubt uns denn dieses Urteil? Welcher Anteil in dir treibt dich denn zu solchen Gedanken?

Meistens unser Ego, das sich beziehungsweise uns lieber größer sieht als andere Menschen.

Durch Verletzungen die unser inneres Kind im laufe unseres Lebens bekommen hat, wird unser Selbstwert oft an manchen Stellen sehr klein. Dadurch muss unser Ego immer ständig auf der Lauer liegen, um andere zu beurteilen. Durch diese Urteile, das andere Menschen ja viel schlechter, dicker, hässlicher usw sind, gaukelt es uns ein spitzen Gefühl vor, welches aber nicht lange anhält. Dann muss das nächste Urteil her um uns gut zu fühlen.


Was passiert, wenn du es einfach sein lässt?

 

Was würde passieren wenn du einfach aufhören würdest schlecht über andere zu denken?

 

Du hättest mehr Energie

Du würdest mehr lieben

Du könntest die Schönheit in anderen Menschen sehen (egal wie sie aussehen)

Du könntest hinter die harte Fassade so manches Menschen blicken

Du hättest mehr Zeit dir über wirklich wichtige Dinge in deinem Leben Gedanken zu machen.

 

 

Mach einfach Schluss damit!!!

Beobachte dich doch einfach mal dabei, wie du den ganzen Tag über andere Menschen denkst. Sprichst du manchen Gedanken sogar aus?

Spüre hinein was so mancher unschöne Gedanke in dir auslöst, wenn du ihn zu dir sagen würdest.

Spürst du das negative Gefühl welches solch ein Gedanke auslöst?

Merkst du wie sich so die negative Spirale immer weiter dreht.

Spürst du das es in Wirklichkeit eigentlich nur dein verletztes inneres Kind ist, welches diese teilweise wirklich schlimmen Gedanken über andere hat?

 

Zuerst merken und dann FÜHLEN, ganz viel fühlen.

 

Jedes Mal wenn du dich wieder dabei erwischst wie du gerade einen solchen negativen Gedanken über einen anderen Menschen denkst oder sogar sagst,

fühle in dich hinein:

Fühle das kleine Mädchen bzw. den kleinen Jungen in dir. Fühle wie es deinem inneren Kind geht.

Sehe das es seine Verletzungen sind die im angetan wurden in seiner Kindheit.

Der Erwachsene Mensch der du heute bist, kann sehen und spüren das es diese kleine Menschlein im inneren (des Herzens) ist welches so schlimm über andere denkt.

Er sieht evtl auch das es gar keinen Grund gibt als Erwachsener jetzt immer noch so zu denken.

 

Lerne dich kennen und heile dich selbst

Umso öfter du dich darin übst zu fühlen warum dein inneres Kind gerade rebelliert, umso öfter findest du den Weg in dein Herz. Dort allein liegt der Schlüssel um dem Sumpf der Urteile zu entkommen.

Wenn du zu Anfang keinen direkten Zugang zu deinem Herzen bekommst, was ich durchaus verstehe, suche dir Hilfe. Suche dir z.B. Heilpraktiker oder energetisch arbeitende Menschen die dir dabei helfen in dein inneres zu schauen.

Du bist nicht alleine hier und du musst auch nichts alleine schaffen. Wenn der Weg erst einmal begonnen ist läuft es sich auch meist alleine ganz gut.

Umso besser du dich Stück für Stück kennst, umso leichter wirst du und kannst dein Leben so leben wie du es möchtest.

 


Wenn das Ego immer kleiner wird, …

… werden auch Verurteilungen und schlechte Gedanken immer weniger.

Der beste Nebeneffekt daran ist, umso mehr du dich kennst, umso weniger muss dein Ego dir etwas vorgaukeln jemand zu sein.

Du wirst echt und authentisch, wenn du authentisch bist erlaubst auch du anderen Menschen sich selber kennen lernen zu dürfen.

 

Das Ego hält die Klappe,…

…wenn du anfängst jeden Menschen so zu nehmen wie er ist. Mit all seinen Verletzungen (Macken und Unarten) die er hat. Mit seinem Gewicht das er zu viel hat ( was ist denn zu viel?). Egal ob der in deinen Augen schön ist oder nicht.

 

Wenn das Ego endlich seine Klappe hält darfst du dir sogar erlauben JEDEN Menschen schön zu finden. Du siehst irgendwann seine Menschliche Hülle überhaupt nicht mehr.

Irgendwann kannst du direkt hinter die Maske sehen. Direkt zur LIEBE die in jedem von uns vorhanden ist und sein sie noch so zart oder klein. Egal ob verdeckt oder ganz klar und deutlich erkennbar.

 

Fang einfach an damit

 

Trau dir den ersten Schritt in dein Herz zu. Traue dir zu hinzuschauen. Trau dir zu groß zu werden, auch wenn du es noch überhaupt nicht glauben kannst.

 

Unser Herz ist wie eine Pflanze

Wir möchten immer zum Licht. Der Weg dorthin führt uns aber nur durch unseren Schatten. Nur wenn wir ihn anschauen können wir das Licht genießen. Wenn der Schatten nur weggedrückt wird, kommt er zurück und holt uns ein. Meist mehr als uns liebt ist.

Auch wenn du den Schatten noch so fürchtest, du kommst nur zum Licht wenn du ihn dir anschaust. Nimm dir Hilfe zur Hand.

Wenn wir immer mehr Licht in unser Herz lassen indem wir den Schatten erlösen und gehen lassen, kann unser Herz groß werden und wir müssen niemanden mehr verurteilen.

Nur wenn dein Herz Licht bekommt kann es groß werden . Menschen mit einem grüßen Herzen können Liebe weitergeben.

Dann kannst auch du anderen Menschen Mut machen sich an ihren Schatten zu wagen.

 

 

TRAU DICH. GEHT DEN ERSTEN SCHRITT, EGAL WIE LANGSAM DU GEHST:

GEH …..

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0